• Events

    Neben unserer Hauptbeschäftigung, dem Fußballspielen, veranstalten wir jährlich kulturelle Events wie das Steinbachwiesen Open Air und Konzerte im Bürgerhaus Mörlenbach. Darüber hinaus ist der FC regelmäßig bei Festen und Veranstaltungen der Gemeinde Fürth (Johannismarkt, Fürther Nacht) vertreten.

  • Der Verein

    feiert am 11. Februar 2019 sein Siebzigjähriges Jubiläum.

  • Jugendabteilung

    Wir stellen Jugendmannschaften in sechs unterschiedlichen Altersklassen von der G- bis zur B-Jugend. Zum Teil treten wir in einer Jugendspielgemeinschaft mit dem SV Lindenfels und dem SV Lörzenbach an.

  • Unsere Seniorenmannschaften

    in der Saison 2019/2020 spielen in der Kreisoberliga Bergstraße und der Kreisliga C Bergstraße.

Aussetzung des Spiel- und Trainingsbetriebs

12. März 2020

Liebe Mitglieder des FC Fürth 1949 e.V., der Hessische Fußball-Verband (HFV) hat, aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus, entschieden, den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen vorerst bis einschließlich Karfreitag, den 10. April 2020, einzustellen. Mit großer Sorge beobachten wir die Entwicklung in der aktuellen Coronavirus-Pandemie und haben uns nach der aktuellen

Mehr lesen…

Fotos Night Fever

19. Januar 2020

Die Fotos von Night Fever – The very best of the Bee Gees am 18.01.2020 im Bürgerhaus Mörlenbach sind online. Um zur Galerie zu gelangen bitte auf das Foto klicken. Fotos: gfotos.de

70 Jahre Fußball Club Fürth

11. Februar 2019

Genau heute Abend vor 70 Jahren, vielleicht etwa zu dieser Zeit, wurde der FC Fürth gegründet. Im damaligen Gasthaus zur Burg Lindenfels (Ecke Hauptstraße/Krumbacher Straße) hatten sich mindestens 52 Gründungsmitglieder eingefunden. Zwar hatten einige schon in der damaligen „Kultur- und Sportgemeinde“ Fußball gespielt, aber nun wollte man sich einen eigenen Verein gründen. Damit wurde der

Mehr lesen…

Fürther Straßenfastnacht 2019

12. Februar 2019

Bock auf Kölsch!?!? Es wartet auf euch der krönende Abschluss der Fürther Fastnacht. Das Partyzelt des FC Fürth wird am Faschingsdienstag wieder am Rande der Explosion stehen und für euch Alle der Schauplatz des letzten „Helau“ der Fastnachtszeit 2019 sein. Ihr findet uns wie immer auf dem Parkplatz der „Pilsstube zum Anker“ in der Kröckelbacher

Mehr lesen…

Der FC trauert um Werner Zeiss senior

27. Januar 2019

Der FC Fürth trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Werner Zeiss senior, der im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Werner hat wie kaum ein Anderer unseren Verein über Jahrzehnte geprägt. Schon kurz nach der Gründung des Vereins hat er als Jugendlicher die Fußballschuhe geschnürt und war viele Jahre lang ein wertvoller und im weiten Umkreis bekannter

Mehr lesen…

NACHRICHTEN

Fünf Neuzugänge für die Gruppenliga - Pablo Cabezas und Vanja Serdar kehren zurück zum FC!

Nach der Verpflichtung von Christian "Zissel" Zeiß als Co-Spielertrainer freuen wir uns heute zwei weitere Rückkehrer beim FC Fürth Willkommen zu heißen.

Pablo Cabezas kehrt 10 Jahre nach seinem letzten Auftritt beim FC zurück ins rote Trikot, der dritte Rückkehrer im Bunde ist Vanja Serdar, der mit der Empfehlung von einem Verbandsliga-Aufstieg aus seiner ersten Zeit beim FC an alte Erfolge anknüpfen möchte. Beide sollen mit ihrer Erfahrung und fußballerischen Qualität die Mannschaft weiter nach vorne bringen und so ihren Teil zu einer erfolgreichen Gruppenliga-Saison beitragen.

Mit Florian Rixecker und Christian Lämmle kommen zudem zwei ambitionierte Kicker zu uns die unsere Offensive und Defensive gleichzeitig verstärken, beide machen in den ersten Trainingseinheiten einen hervorragenden Eindruck und wir können uns auf zwei motivierte Jungs freuen.

Auf der Torhüterposition konnten wir uns zudem mit Cemal Erbay mit einem starken Torhüter verstärken, der in Zukunft zusammen mit Pascal Schmitt unser Gehäuse hütet.

Wir wünschen euch allen eine gute Anfangszeit beim FC und freuen uns auf die anstehende Saison in Rot und Weiss. 💪⚽🔴⚪️🔴⚽💪
... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

Bitte teilen ... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

‼️Zeugenaufruf‼️Bitte teilen‼️

In den letzten Tagen wurden unbegreiflicherweise 4 Werbebanden unserer Partner im Stadion der Schulstr.10, 64658 Fürth demontiert und gestohlen.

Wir können diesen Diebstahl, welcher einen vierstelligen Schaden angerichtet hat, nicht nachvollziehen und begreifen.

Wir bitten euch um Mithilfe, falls irgendjemand etwas auffälliges gesehen oder bemerkt hat. Für Hinweise über den Verbleib der Werbebanden oder Täterschaft wären wir sehr dankbar. Selbstverständlich wird es für sachdienliche Hinweise auch eine Belohnung geben.

Auf dem Bild seht ihr die gestohlenen Werbebanden.

Hinweise bitte direkt über das Nachrichtentool hier bei Facebook oder an die Dienstelle der Polizeidirektion Heppenheim ‭(06252/7060‬).

Vielen Dank für eure Mithilfe!
... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

Sichtungstraining der B- Jugend heute!

Heute um 17:00 Uhr findet das Sichtungstraining der B-Jugend (Jahrgänge 2004/2005) im Fürther Stadion statt.

Hierzu sind alle aktuellen Spieler der jeweiligen Jahrgänge und auch interessierte Jugendliche, die sich unseren Jugendmannschaften neu anschließen möchten eingeladen.

Interessierte Jugendliche, die sich unseren Mannschaften neu anschließen möchten nehmen bitte aufgrund der Corona-Richtlinien im Vorfeld Kontakt zu unserem Jugendleiter Marco Knapp auf. Mail: marco.knapp@fc-fuerth.de oder telefonisch 01578/5547224

Wir freuen uns auf Euch! 💪⚽🔴⚪️🔴⚽💪
... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

Sichtungs- und Kennenlerntrainings der B- und C-Jugend diese Woche!

Diese Woche finden die Sichtungs- bzw. Kennenlerntrainings der B-Jugend (Jahrgänge 2004/2005) und der C-Jugend (Jahrgänge 2006/2007) statt.

Hierzu sind alle aktuellen Spieler der jeweiligen Jahrgänge und auch interessierte Jugendliche, die sich unseren Jugendmannschaften neu anschließen möchten eingeladen.

Die B-Jugend trainiert am morgigen Mittwoch, 17.06.2020 um 17:00 Uhr im Fürther Stadion und die C-Jugend am Donnerstag, 18.06.2020 um 18:00 Uhr in Zotzenbach.

Interessierte Kids, die sich unseren Mannschaften neu anschließen möchten nehmen bitte aufgrund der Corona-Richtlinien im Vorfeld Kontakt zu unserem Jugendleiter Marco Knapp auf. Mail: marco.knapp@fc-fuerth.de oder telefonisch 01578/5547224

Wir freuen uns auf Euch! 💪⚽🔴⚪️🔴⚽💪
... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

10.06.20

FC Fürth 1949 e.V.

Vor fast genau 8 Jahren - der 1. Aufstieg in die Verbandsliga Süd!

Allein die Zahlen zum damaligen "Spektakel an der Schulstraße" sprechen für sich:

FC Fürth 8 - SV Somborn 0
Tore: 5 mal Kneißl, 3 mal Ihrig
Zuschauer: 1000

Mit einer Fußball-Gala am 06.06.2012, ein Mittwoch-Abend, sicherten sich unsere Jungs den 1. Aufstieg in die Verbandsliga. Angeführt von zwei der besten Stürmer in unserer Vereinsgeschichte sorgten die Schützlinge von Chefrainer Uwe Bertsch und Co-Trainer Michael Fath für eine einzige wilde Partynacht, auch am Tag danach wurde der Erfolg ausgiebig im Landgasthaus Zum Schleenhof gefeiert mit Schnitzel morgens um 09:00 von Chefköchin Ruth Unrath.

Ein legendärer Tag, mit einer großen Mannschaft und tollen Typen.

💪⚽🔴⚪️🔴⚽💪

#geileZeit

Zum Nachlesen hier nochmal der Pressebericht, wir bekommen dabei noch heute Gänsehaut:

Ein Dorf steht Kopf: 1000 Fans erleben die große Kneißl-Gala

Relegation zur Verbandsliga Süd: FC Fürth - SV09 Somborn 8:0 (3:0)

Fürth im Odenwald (gh). Die Spieler des FC Fürth tanzten nach dem 8:0-Kantersieg im letzten Relegationsspiel
gegen den Gelnhäuser Gruppenligisten SV09 Somborn im "Odenwald-Stadion" völlig losgelöst in den Abend und in die Verbandsliga Süd. Und mit ihnen 1000 ebenfalls in den Vereinsfarben gekleidete und mit dem Emblem "Aufsteiger" versehene Anhänger.

Ein ganzes Dorf stand Kopf und feierte frenetisch die One-Man-Show des nie zu haltenden und die Somborner Abwehr sechsmal im Alleingang zu Statisten degradierenden Fürther Torjägers Florian Kneißl. "So einen Spieler habe ich schon lange nicht mehr gesehen, das war schon ein Genuss", schwärmte selbst Somborns Spielobmann Christoph Roth, "dieser Mann kann auf Anhieb in der Regionalliga spielen."

Schon in der sechsten Minute gab der quirlige Goalgetter die erste Probe seines Könnens ab: Nach einem Stellungsfehler markierte er die 1:0-Führung, in der 13. Minute klatschte sein 16-Meter-Schuss an den Pfosten. Drei Minuten vorher hatte Hölzinger mit einem Kopfball Torwart Schmidt zu einer Glanzparade gezwungen. Wieder war es der Wirbelwind der Fürther, der in der 19. Minute nach einem Fehl-Rückpass dazwischen spritzte und Torwart Dikmen zum 2:0
verlud. Nach einer Doppelchance der Koc-Schützlinge in der 22. Minute, nach einem Torwartabpraller rettete ein Abwehrspieler den Wörner-Schuss auf der Linie, nahm in der 35. Minute Kneißl wieder Fahrt auf. Nach einem
Steilpass und dem alten Muster, nämlich so macht man einen Gegenspieler nass, markierte der Derwisch aus dem Odenwald den Halbzeitstand und seinen lupenreinen Hattrick.

Auch nach der Pause dokumentierte der Gastgeber seine große Überlegenheit: Nach dem 4:0 durch Kneißl("Keiner konnte diesen Mann halten", so Christoph Roth.), gönnte sich dieser eine kleine Pause, denn nun gelang seinem Sturmpartner Ihrig ein Doppelpack zum 6:0, die Somborner Abwehr hing hilflos in den Seilen. Den Schlusspunkt setzte wieder Florian Kneißl in der 74. und 80. Minute. Der Name dieses Ausnahmespielers ging dem Stadionsprecher wie Honig über die Lippen. Die zweistündige Heimreise des SV09 Somborn stand im Zeichen der allgemeinen Anerkennung für den Mittwochabendgegner, der an diesem Tag zwei Nummern zu groß für die verunsicherte und nicht mehr Vollgas
gebende Mannschaft aus dem Fußballkreis Gelnhausen war.

Statistik

Zuschauer: 1000.

Tore: 1:0, 2:0 Kneißl (6./19.), 3:0 Kneißl (35.), 4:0 Ihrig (55.), 5:0, 6:0 Ihrig (55., 63.), 7:0, 8:0 Kneißl (74./82.).
... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

Liebe Mitglieder und Freunde,

gestern kam es in unserer Gemeinde Fürth leider zu einem schrecklichen Brandereignis, bei dem eine Frau ums Leben kam.
Der Ehemann hat nicht nur seine Ehefrau verloren, sondern auch sein Zuhause.

Wir möchten mit euch einen Spendenaufruf zweier Mitglieder der DLRG Fürth/Odw e.V. teilen, damit die Familie finanzielle Unterstützung erhält.

Das Geld kommt zu 100 % bei der betroffenen Familie an!

Spenden bitte auf folgendes Konto:
Frank Schulz - Spendenkonto
Volksbank Weschnitztal eG
IBAN: DE20509615928802503654

Es wird zudem schnellstmöglich eine 3 Zimmerwohnung für den Ehemann in Fürth gesucht. Wenn möglich in der Nähe der Kolping- oder Bonhöfferstr., da er dort noch seine Tiere auf der Weide hat.
Angebote bitte direkt an seinen Schwager Herr Reinhard Reger:
www.facebook.com/reinhard.reger

Wir möchten der Familie unser herzliches Beileid aussprechen, wir sind in Gedanken bei ihnen.

Bitte spenden und teilen!!!

FC Fürth 1949 e.V.
... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

Es geht wieder los !!! Gemeinsames Konzept mit dem SV Fürth !!!

Gemeinsam mit unserem Nachbarn SV Fürth wurde in der vergangenen Woche ein ausführliches Konzept erarbeitet, um unseren Mannschaften zumindest einmal die Woche zu ermöglichen, sich im Stadion zu treffen und zu trainieren.

Auch wenn die Trainingseinheiten mit starken Einschränkungen stattfinden müssen, sind wir sehr froh unseren Jugend- und Seniorenspielern diese Möglichkeit zu bieten und einen kleinen Schritt Richtung Normalität zu gehen.

Wir bitten alle, sich strikt an den Verhaltenskodex zu halten.

Den Verhaltenskodex und die nötige Einverständniserklärung bekommt ihr direkt von und bei euren Trainern.

Vorerst ist der Trainingsstart von der U13 (D-Jugend) bis zu den Senioren geplant. Über weitere Änderungen halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Wir möchten uns beim SV Fürth und der Gemeinde Fürth recht Herzlich für die sehr gute und kooperative Zusammenarbeit bedanken.
... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

Aus der Vereinschronik: unsere erste F-Jugend in 1981

Es sind nicht immer die großen Dinge, Meisterschaften und Aufstiege, die die Geschichte eines Vereins prägen. Viele Dinge fangen klein an und haben später große Auswirkungen. So auch die Entwicklung in der Jugendabteilung.

In den ersten Jahren nach der Gründung 1949 gab es nämlich nur eine „Jugend-“ und eine „Schülermannschaft, was der heutigen A- und C-Jugend entsprach. Das heißt, dass alle zwischen 15 und 18 in der „Jugendmannschaft“ spielten und alle darunter bei den „Schülern“. Mit anderen Worten, es war oft notweindig, mit bzw. gegen deutlich ältere Spieler zu spielen.

1966 kam zunächst eine B-Jugend dazu und in 1967 auch eine D-Jugend. Damals kamen die vier Jugendmannschaften übrigens mit nur 2 Trainern aus. Rudolf Zeiss trainierte A- und B-Jugend gemeinsam und Herbert Weber die C- und D-Jugend. Beide – leider mittlerweile verstorben – waren zudem starke und langjährige Spieler der Ersten Mannschaft.

Da allmählich immer jüngere Jahrgänge zum Fußball strebten, wurde 1978 eine E-Jugend gegründet. Maßgeblich daran beteiligt war der damalige Trainer Reinhold Hennemann, der seinen Sohn Dirk als Spieler in die Mannschaft mitbrachte. Co-Trainer war damals Albert Lammer, der später als Spieler und Trainer in der ersten Mannschaft von sich reden machte.

Die kleinen Jungs mussten damals übrigens noch auf Großfeld spielen, denn Kleinfeldtore und Spielfelder kannte man noch nicht. Für einen vielleicht 7-jährigen Torwart in einem 2,44 m hohen Tor war das schon eine Herausforderung.

In der Saison 80/81 wurde im Kreis Bergstraße zu ersten Mal eine F-Jugend-Runde durchgeführt. Wir nahmen an dieser Runde zwar noch nicht teil, aber die beiden Erstmannschaftsspieler Erich Horschler und Norbert Kalt haben zu dieser Zeit auch schon erste Freundschaftsspiele mit den Kleinsten gemacht. Auch sie haben übrigens ihre Söhne Holger und Christian in die Mannschaft mitgenommen. Oder auch umgekehrt; wer weiß. Jedenfalls prägte dieses Trainerteam etliche Jahrgänge bis hinauf zur A-Jugend.
Zunächst machte man Freundschaftsspiele, aber in der Saison 81/82 wollten wir aber auch an der Runde teilnehmen.

Als Peter Schuricht in der damaligen Generalversammlung zum Jugendleiter gewählt wurde, hatte er gleich eine interessante Aufgabe: er informiert die Mittglieder über die neugebildete Mannschaft - und über die finanziellen Aufwendungen dafür. Es mussten nämlich nicht nur neue Trikots in den kleinsten Konfektionsgrößen gekauft werden, sondern auch zwei Kleinfeldtore.

Die Hilfe der Mitglieder war beeindruckend: nach der Versammlung ging einer “mit dem Hut herum” und sammelte Spenden für die Tore. Die Spieler der 1. und 2. Mannschaft spendierten bald darauf einen schönen Satz Trikots, der ungefähr 15 Jahre lang gehalten hat. Damit die Kosten nicht zu hoch wurden, hat Trainer Erich Horschler die Montage der Tore selbst vorgenommen.

Der FC hat diese Herausforderung glänzend gelöst. Und wenn man die Namen auf dem beigefügten Bild liest, merkt man, dass es sich gelohnt hat. Allein 6 dieser “Kleinen” waren inzwischen Spieler unserer 1. oder 2. Mannschaft! Sie und ihre Trainer haben in ihrer Laufbahn dem FC zu mehreren Meisterschaften verholfen. So auch beispielsweise die Meisterschaft der E-Jugend im Jahr 1983, über die wir im letzten Beitrag berichtet haben.

Auf dem Bild: Trainer Norbert Kalt, Thorsten Krautwurst, Stephan Wolk, Frank Jakob, Patrick Hechler, Michael Jäger, Trainer Erich Horschler.
Vorne Michael Jakob, Thomas Hechler, Holger Horschler, Christian Kalt, Ingo Straßer
... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

Aufstieg - Ja oder Nein? - Zusammenschluss der 1b-Mannschaften des FC Fürth und der KSG Mitlechtern !

Unser Sportmanager Frank Ester gibt in der heutigen Ausgabe der Odenwälder Zeitung Info´s zu den wichtigsten Themen bzgl. unserer beiden Mannschaften in der kommenden Saison.

Hierzu auch nochmal die offizielle Verkündung des Zusammenschlusses der beiden 1b-Teams vom FC Fürth und der KSG Mitlechtern Wir können uns nach den reibungslosen und guten Gesprächen mit der KSG nur auf die zukünftige Zusammenarbeit freuen. Gehen wir`s an!

Hier die gemeinsame Mitteilung im Wortlaut:

Der FC Fürth II und die KSG Mitlechtern II werden ab der kommenden Saison eine Spielgemeinschaft (SG Fürth/Mitlechtern) bilden.

Beide Vereine sind davon überzeugt, dass dadurch die bestmögliche sportliche sowie personelle Perspektive für die Spieler gewährleistet ist. Beide Vereine möchten dem Trainerteam und den Spielern eine gute Basis für Training und Spielbetrieb bieten, um sich auch zukünftig mit Spaß und Engagement weiterzuentwickeln.

Als Trainer wird Frank Poth die Spielgemeinschaft in die neue Saison führen und durch Julian Rettig von der KSG Mitlechtern als Co-Trainer unterstützt.
... MehrWeniger

Beitrag auf Facebook lesen

Smartphone App

Apple iOS: über den App Store installieren

Android Google: Link öffnen und Hinweis zum Startbildschirm hinzufügen.

Night Fever Aftermovie

Night Fever Aftermovie

JETZT MITGLIED WERDEN

Kontakt

Fußball Club Fürth 1949 e.V.
Lauten-Weschnitzer-Straße 9
64658 Fürth

Spielstätte:

Stadion Fürth
Schulstraße 20
64658 Fürth

(c) 2018 Fußball Club Fürth 1949 e.V.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzhinweise